Right-Top [Impressum-Kontakt]

 
Eltern Seminare

 

Wir bieten jedes Jahr für unsere Mitglieder kostenlose Elternseminare. Dieses Jahr werden die Elternseminare weiterhin in den Räumlichkeiten der Erich Kästner Schule in Kranichstein stattfinden.

Die Termine für die Elternseminare sind wie folgt:

1.Elternseminar WE:  25.11.2012

2.Elternseminar WE:  27.01.2013

3.Elternseminar WE:  24.02.2013

4.Elternseminar WE:  17.03.2013

5. Elternseminar WE:  28.04.2013

 

Bei Interesse nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

 

 
Qualitätsmanagement

 

Qualitätssiegel für Bildungsangebote bei LBC e.V.

Bildung ist ein besonderes „Produkt“, denn man kann sie nicht verkaufen und nicht kaufen. Bilden kann sich jedes Individuum nur selbst! Bildungsorganisationen können den Bildungsprozess allerdings durch ihre Dienstleistungen maßgeblich unterstützen. Für das Ergebnis des Bildungsprozesses, den Lernerfolg, sind aber die Lernenden in einem besonderen Maße selbst verantwortlich; die Bildungsorganisationen gestalten hierfür den Ermöglichungsraum. Weil dies so ist, brauchen Bildungsorganisationen ein eigenes Qualitätsmanagement, das sich aus dem Bildungsprozess heraus begründet.

Nachdem in der Vorbereitungsphase die Qualitätsbereiche wie Controlling, Führung, Infrastruktur, Lehr-Lern-Prozesse oder Kundenkommunikation von den LBC-Mitarbeiter/innen erarbeitet wurden, haben wir im Jahr 2009 Qualitätssiegel ISO: 9001 bekommen. Hierzu wurden zukünftige Entwicklungsziele festgelegt, für deren Umsetzung das Institut nun fünf Jahre Zeit hat.

 

Methoden

Wir legen großen Wert auf individuelle Lehr- und Förderplanung sowie Unterstützung durch qualifiziertes Personal. Die Lerninhalte werden auf verschiedenen Lernkanälen vermittelt, u.a. durch den Einsatz verschiedener Medien, wie z. B. Beamer, Fernsehen, DVD-Player, Selbstlernelemente sowie Kleingruppenarbeit. Unsere hochqualifizierten Lehrkräfte qualifizieren sich in den Fortbildungskursen weiter und legen viel Wert auf die Teamarbeit, Entwicklung des Lernplans für unsere Einrichtung.

 

Warum ISO:9001?

Durch ISO-Qualifikationsmamagemnetsystem haben wir vor allem folgenden Erfolg festgestellt:

 

  • Das pädagogische Selbstverständnis der Organisation wird vertieft und verdeutlicht.
  • Die Lernerfolge der Teilnehmenden werden verbessert.
  • Innovationen und Veränderungen werden erleichtert.
  • Die Arbeit geht reibungsloser; Doppelarbeit wird vermieden.
  • Alle wissen, wofür sie und wofür die Anderen zuständig sind

Das wechselseitige Verständnis für die Arbeit der Anderen wächst.

 
Zweck und Ziele

 

Zweck des Vereins ist die Förderung der Völkerverständigung und der interkulturellen Bildung. Innerhalb dieser Zwecksetzung befasst sich der Verein in praktischer Weise in erster Linie mit den Problemen bei Integration und Bildung der Migranten/innen.

Ziel unseres Vereins ist die soziale, politische und rechtliche Gleichstellung von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, Frauen und Männern. Der Schwerpunkt liegt in der Förderung von Bildung und Integration.

Der Verein sieht seine Aufgaben und Ziele im Zusammenhang mit der Integration der Personen, die aus kulturellen Gründen sowie anderer Unterschiede Schwierigkeiten mit Schulen, Universitäten, Behörden oder in der Arbeitswelt haben.

Der Verein verfolgt keine politischen und religiösen Ziele. Dies spiegelt sich auch im multikulturellen Team der Lehrkräfte wieder. Das Team ist interkulturell zusammengesetzt und seit Jahren im Bereich Bildung und Integration tätig. Hierzu verfolgt der Verein einen ganzheitlichen, lösungs- und ressourcenorientierten sowie praxisbezogenen Entwicklungs-, Förderungs- und Bildungsansatz.

Es wird darauf geachtet, dass jeder Schüler im Nachhilfeunterricht sowie in den Pausen die deutsche Sprache verwendet, um hier einen gezielten Nebeneffekt zu bewirken.

Insbesondere die Hilfestellung bei der Schulbildung der Jugendlichen bis hin zum Abitur ist eine der wichtigsten Zielsetzungen des Vereins, denn die Weichen für die Zukunft der Jugendlichen werden in dieser Zeit gestellt. Daher sind gerade Zeitpunkte wie beim Wechsel von der Grundschule zum Gymnasium oder zur Gesamtschule von wichtigster Bedeutung.

Darüber hinaus ist die Betreuung von ausländischen Studenten ein weiteres Ziel des Vereins. Hier kommt insbesondere der gezielten Vorbereitung auf die DSH- Prüfung (Deutsche Prüfung für den Hochschulzugang) größte Bedeutung zu. In kleinen Gruppen lernen die zukünftigen Student/innen gezielt die deutsche Sprache und haben die Möglichkeit, sie in der internationalen Umgebung anzuwenden.

 
Unser Konzept

 

Neben der „üblichen" Nachhilfe bzw. der Ergänzungskurse für die

Schüler/Innen bieten wir zahlreiche Projekte an, die das gesamte soziale

Verhalten der bei uns angemeldeten Schüler/Innen betreffen, also über

den schulischen Bereich hinausgehen.

Auch die Kursteilnehmer/Innen der Integrationskurse lassen wir nach dem

Kurs nicht alleine. Wir möchten, dass Sie die im Integrationskurs

erworbenen Sprach- und Kulturkenntnisse weiterhin anwenden, um sich

besser in die Gesellschaft zu integrieren. Aus diesem Grund bieten wir

Ihnen interessante Projekte an, in denen sie ihre Sprachkenntnisse auch

nach dem Integrationskurs anwenden können und sich weiterentwickeln

können.

 
Schülerseminare

 

Schulprobleme, Versagensängste und Prüfungsstress beeinflussen in

negativem Maße die Schullaufbahn vieler Heranwachsender,

insbesondere die der Kinder mit Migrationshintergrund.

 

  • Was machen diese Schüler falsch?
  • Lernt ein Schüler zu viel oder zu wenig?
  • Wie lernt er?

 

Genau solche Punkte werden in den Seminaren „das Lernen zu lernen"

besprochen und bewusst gemacht. Hier werden verschiedene

Ansätze des Lernens erläutert und praktisch durchgeführt. Denn es gibt

nicht mehr den einen Lernertyp! Einige lernen über das

konsequente Abschreiben der Inhalte, andere durch das Lesen dieser

Inhalte, oder durch das Hinhören oder vielleicht in Kombination

dieser Methoden und vieles mehr. Jeder Schüler soll durch Ausprobieren

der einzelnen Lernmöglichkeiten sein individuelles Lernsystem

erkennen und durchführen. Auch Lerntipps für einzelne Fächer werden

angesprochen. Wie lerne ich Vokabeln? Wie übe ich für einen

Mathetest? Wie kann ich meine Deutschkompetenzen in Aufsätzen

verbessern? Wie kann man eine Mathematik, - oder Englisch Klausur

lernen? usw. Es ist wichtig zu verstehen: Jeder Schüler kann ein guter

Schüler sein. Und das genau wollen wir erreichen.